Com_AboutUs_D.jpg

Diese Rubrik bietet Ihnen eine zusammenfassende Darstellung der Firma Neumann sowie eine umfangreiche Übersicht über die Historie und die bisher auf den Markt gebrachten Produkte.

Falls Sie Berlin einmal besuchen wollen, finden Sie interessante Links mit Informationen zu einer hochinteressanten Metropole, die seit dem Fall der Mauer in einem ständigen Wandel begriffen ist.
Com_AboutUs_P.jpg
Ein professionelles Tonstudio ohne Neumann-Mikrofon? Das ist nur schwer vorstellbar. Seit Jahrzehnten gilt Neumann weltweit als der maßgebende und führende Hersteller von Studiomikrofonen. Zahlreiche Produkte aus der Firmengeschichte sind zu Meilensteinen der professionellen Audiotechnik geworden. Nicht zufällig stellen Tonstudios bei der Auflistung ihres Equipments Neumann-Mikrofone fast immer ganz nach vorne – gelten sie doch als anerkanntes Zeichen für eine hochprofessionelle Arbeitsweise.

„Grundlage für den jahrzehntelangen Erfolg ist ein kompromisslos qualitätsorientiertes Denken sowohl bei der Entwicklung als auch bei der Fertigung der Produkte“, erklärt Geschäftsführer Wolfgang Fraissinet. „Sollte dann doch einmal der seltene Fall eintreten, dass ein Service erforderlich ist, so repariert Neumann Berlin alle Mikrofone, die nach dem zweiten Weltkrieg gebaut wurden, weitestgehend mit Originalersatzteilen.“ Ein Serviceversprechen, das seinesgleichen sucht.

All dies gibt dem Kunden die Sicherheit, ein Produkt von allerhöchster Klangqualität, Zuverlässigkeit und Wertbeständigkeit zu erwerben, eine Investition, die meist mehrere Tontechnikergenerationen überlebt. Neumann-Mikrofone sind sicherlich nicht billig, aber Profis wissen aus ihrer tagtäglichen Erfahrung, dass sie ihren Preis wert sind. Und auch viele Besitzer eines kleinen Homerecording-Studios träumen davon, einmal „ein echtes Neumann“ ihr Eigen zu nennen zu können.

Neben zahllosen Toningenieuren, die Neumann-Mikrofone bei ihren Studioproduktionen verwenden, gehören weltbekannte Musiker – von den Beatles und Natalie Cole bis zu Bryan Adams, Celine Dion und Beyoncé – zu den Anwendern der Hightech-Produkte aus Berlin.

Das im Jahre 1928 in Berlin gegründete Unternehmen beschäftigte sich jedoch lange Zeit nicht nur mit Mikrofonen. Parallel entwickelte der vielseitige Erfindergeist und Pionier Georg Neumann auch Schallplattenschneidemaschinen und wiederaufladbare Batterien. Die hiermit verbundene Technologie ist noch heute Grundlage für die mittlerweile allgegenwärtigen Akkus. Ferner baute die Firma viele Jahre sehr individuell konfigurierte Tonregieanlagen für Rundfunkstudios bzw. Theater- und Konzerthäuser. Im Jahre 1991 wurde Neumann ein wichtiger Teil der Sennheiser-Firmengruppe.

Ein vorläufiger Höhepunkt der Firmenhistorie war sicherlich die Auszeichnung mit dem Technical Grammy im Jahre 1999 für das technische Gesamtwerk des Unternehmens. Mit der Entwicklung des digitalen Mikrofonsystems Solution-D untermauert Neumann auch zu Beginn des neuen Jahrtausends wieder seine Technologieführerschaft in Sachen innovativer und zukunftsorientierter Audiotechnik.

Seit 2010 bringt Neumann die Erfahrungen aus dem Gebiet der elektroakustischen Wandlertechnik auch in den Bereich der Studiomonitore ein und kann damit optimale Lösungen für Kunden aus den Anwendungsgebieten TV, Radio, Recording und Produktion anbieten.

Der Firmensitz mit den Bereichen Entwicklung, Marketing, Vertrieb und Service befindet sich nach wie vor in Berlin, wo man 2003 das 75-jährige und 2008 das 80-jährige Firmenjubiläum beging.

Die Fertigung unter Reinstraumbedingungen, die höchsten internationalen Ansprüchen genügen, befindet sich seit einigen Jahren in der Wedemark bei Hannover. Ein weltweit operierendes, aber von Berlin aus gesteuertes Vertriebsnetz sorgt dafür, dass auch an den entlegendsten Punkten des Globusses ein Kunde nicht nur „sein Neumann“ bekommt, sondern auch einen persönlichen Ansprechpartner findet.




Pour l'instant, seules quelques parties de ce site Web sont traduites en français. Dès qu'un contenu n'est pas disponible en français, c'est la version anglaise du texte qui est affichée.