FAQ

Warum sind Neumann-Mikrofone so teuer?

FAQ

Warum sind Neumann-Mikrofone so teuer?

Für Neumann-Mikrofone kosten etwas mehr als die Modelle einiger Mitbewerber. Aber sind sie deswegen teuer, oder ist der Preis aufgrund der hohen Qualität gerechtfertigt?

Neumann für alle

Zunächst sei gesagt, dass nicht alle Neumann-Mikrofone tausende von Euros kosten! Mit dem TLM 103 brachte Neumann bereits 1997 ein professionelles Großmembran-Studiomikrofon auf den Markt, das sich auch Semi-Profis leisten konnten. Mit dem 2009 erschienenen, etwas kleineren Modell TLM 102 wurde der Neumann-Sound sogar für anspruchsvolle Hobbyisten erschwinglich.

Noch günstiger sind die Bühnenmikrofone aus Neumanns KMS-Serie, die aufgrund ihrer außergewöhnlichen Klangqualität auch fürs Homestudio taugen. Überraschend erschwinglich sind auch Neumanns Kleinmembran-Kondensatormikrofone wie das KM 184. Zumal es sich dabei um Mikrofone von Referenzqualität handelt, die Profis jeden Tag für hoch kritische Aufgaben wie Orchesteraufnahmen verwenden.

Qualität statt Quantität

Weil Neumann ein Name von Weltrang ist, glaubt so mancher, es handele sich um eine riesige Firma. Tatsächlich ist aber die gesamte Musikindustrie viel, viel kleiner als etwa die Automobilindustrie, und professionelle Aufnahmetechnik ist nur ein winziger Teil davon. Daher werden Neumann-Mikrofone, selbst die meistverkauften Modelle, nicht am Fließband produziert, sondern im Wesentlichen von Hand gefertigt.

Kondensatormikrofone sind generell sehr arbeitsintensiv. Neumann-Mikrofonkapseln werden sorgsam von Hand montiert, und zwar in einem erstklassigen Reinraum, um Staubeinschlüsse zu vermeiden. Anschließend wird jede Kapsel individuell getestet, ebenso die Elektronik. Das komplett montierte Mikrofon wird anschließend erneut getestet und durchgemessen; sollte es nicht seinen Spezifikationen entsprechen, wird es aussortiert. Jedes Neumann-Mikrofon, das in den Handel kommt, muss Neumann-Qualität besitzen.

Neumann-Kapseln werden von speziell geschulten Mitarbeitern in einem erstklassigen Reinraum gefertigt.
Neumann-Kapseln werden von speziell geschulten Mitarbeitern in einem erstklassigen Reinraum gefertigt.

Made in Germany

Arbeitskosten sind heute ein entscheidender Kostenfaktor, gerade bei Produkten, die im Wesentlichen von Hand gefertigt werden. Einige Mitbewerber haben deshalb ihre Produktion in Niedriglohnländer verlagert. Doch Neumann-Mikrofone werden weiterhin in Deutschland von speziell geschulten Mitarbeitern gefertigt. Denn es ist schlichtweg nicht möglich, Neumann-Qualität billiger zu erreichen.

Trotzdem kostet ein TLM 103 weniger als eine Gitarre made in USA; ein TLM 102 oder KMS 104 ist sogar günstiger als viele Instrumente aus mexikanischer Fertigung. Das ist umso bemerkenswerter, wenn man bedenkt, dass Studiomikrofone mit viel kleineren Toleranzen und in viel kleinerer Zahl gefertigt werden als Gitarren.

Neumann-Teile werden mit extrem geringen  Toleranzen gefertigt.
Neumann-Teile werden mit extrem geringen Toleranzen gefertigt.

Ein großer Name verpflichtet

Wenn Markenprodukte mit Billigware von weniger bekannten Herstellern verglichen werden, fällt oft der Satz, „da muss man den Namen mitbezahlen!“ Stimmt, und das ist gut so!

Die Marke Neumann steht synonym für Qualität, weil die Produkte seit jeher höchste Klang- und Fertigungsqualität bieten. Und das seit über 80 Jahren! Doch nur durch konsequente Qualitätssicherung lässt sich ein solcher Ruf dauerhaft aufrecht erhalten. Jedes Mikrofon, das die Neumann-Raute trägt, muss aufs Neue beweisen, dass es dieser stolzen Tradition würdig ist. Das Neumann-Logo ist mehr als ein Schriftzug, es ist ein Gütesiegel.

Neumann produziert seit über 80 Jahren Mikrofone von Spitzenqualität – viele davon sind seit Jahrzehnten im täglichen Einsatz.
Neumann produziert seit über 80 Jahren Mikrofone von Spitzenqualität – viele davon sind seit Jahrzehnten im täglichen Einsatz.

Qualität ist nicht billig ... muss aber auch nicht teuer sein!

Billig sind Neumann-Mikrofone nicht, sie sind aber keineswegs überteuert. Die Einsteigermodelle wie die Großmembran-Kondensatormikrofone TLM 102 und TLM 103, die KMS-Bühnenmikrofone und die Referenz-Kleinmembran-Kondensatormikrofone der KM180 Serie bieten ein sehr günstiges Preisleistungsverhältnis. Zwar wurden einige Zusatz-Features wie Low Cut und Pad weggelassen, aber in Sachen Klang bieten sie kompromisslose Neumann-Qualität.

Wenn man bedenkt, wie viel Ingenieurskunst und Fertigungspräzision in einem Studiomikrofon stecken – ist es da nicht erstaunlich, dass ein echtes Neumann kaum mehr kostet als eine mittelmäßige Gitarre?

Natürlich gibt es billigere Mikrofone. Aber warum sollte man sich mit weniger als einem Neumann zufrieden geben? An einem hochwertigen Studiomikrofon hat man viele, viele Jahre Freude, vielleicht ein ganzes Leben lang. Wenn man so lange mit ein und demselben Gerät arbeitet, sollte man nicht das Billigste nehmen, sondern das Beste, das man sich leisten kann!